25. April bis 25. Juli 2021

"Blowin' in the Wind" - Willi Reiche

Der Erfinder der Kunstmaschinenhalle Remagen im Luftmuseum.

Mit seinen Kunstmaschinen versetzt der Kinetikkünstler Willi Reiche Alltagsgegenstände und Zeugnisse früher Technik in Bewegung. In neuem Kontext, stets mit einer Portion Humor und viel Charme inszeniert, erwachen gezielt auserwählte Komponenten, die aus heutiger Sicht oftmals skurril wirken, aus dem umfangreichen Fundus des Künstlers zu neuem Leben. Bei seinen kinetischen Werken handelt es sich nicht um technische Konstrukte, die Arbeitsvorgänge erleichtern oder automatisieren - sondern um unterhaltsame Kunst, um der Kunst willen: L'art pour l'art. Seit 1998 konstruiert Reiche kinetische Objekte mit mechanischen Bewegungsabläufen, angetrieben durch Elektromotoren, Wind oder interaktiv mittels Muskelkraft. Im Mai 2017 eröffnete Willi Reiche in Rheinland-Pfalz eine Kunstmaschinenhalle, in der ein Großteil seiner Kunstmaschinen präsentiert wird. Im Luftmuseum wird es u.a. eine Installation mit dem Titel "Blowin' in the Wind" geben, die sich in luftiger Bauweise, aber auch mit bodenständigen und schwerwiegenden Zeugnissen vergangener Zeiten diversen Fragen des Lebens widmet. Der Betrachter selbst ist eingeladen, sich den Fragen und Antworten auf die Spur zu begeben.

SWR-Beitrag vom 15.10.2020

Foto: Bo Riedel-Petzold

FacebookYoutube
Top