28. Januar bis 22. April 2018

"FIVE PAIRS" Installation in der gotischen Hauskapelle von Nils Völker, Berlin

Ausstellungseröffnung: Samstag, 27.01.2018, 19.30 Uhr
Exhibition opening: Saturday, 2018-01-27, 7.30 p.m.

Interessierte sind herzlich eingeladen!
Everyone interested is welcome!

Nils Völker, Medienkünstler aus Berlin, verwandelt Alltagsmaterialien und -gegenstände in raumgreifende Strukturen. Die Arbeiten sind meist großformatig, kinetisch und spielen mit der Grenze zwischen Bild, Skulptur, Installation und architektonischem Umraum. Im LUFTMUSEUM zeigt Völker FIVE PAIRS, eine bewegungssensible Installation aus weißen Tyvek-Kissen.

Identische Objekte werden aneinandergereiht und bilden durch ihre reale Bewegung im Raum leicht und fragil anmutende Oberflächen. So wird aus einem Alltagsobjekt eine Medienkunstinstallation, ein Übergang zwischen Normalem, Bekanntem und dem Besonderen, Individuellen. Durch die Vervielfachung von Plastiktüten, Rettungsdecken, technischem Spielzeug und Licht schafft der Künstler ausdrucksstarke, wandfüllende Installationen oder ‚Objekte‘ im Raum.
Immer auf der Suche nach technischen Neuerungen setzt Völker die flexiblen Oberflächenstrukturen seiner Arbeiten mit Hilfe von Elektronik und Programmierung in Bewegung. Durch die Eigengeräusche des gewählten Materials greifen seine Installationen nicht nur visuell, sondern auch akustisch in den Umraum hinein – es knistert, es surrt, es spielt mit dem Gehör des Betrachters.
Nils Völker (*1979 in Aalen, Baden-Württemberg) widmet sich nach einem Studium des Grafikdesigns an der Bauhaus-Universität Weimar seit 2010 der Medienkunst und war bereits in zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen vertreten.

Nils Völker

FacebookYoutube
Top