29 January 2011 to 24 April 2011

"Atmende Architektur" - eine Ausstellung des japanischen Architekten Kengo Kuma

Eine erste umfassende Werkschau des international bekannten Architekten in Deutschland.

Samstag 29.1., 16 Uhr: Werkvortrag von Kengo Kuma

Samstag 29. Januar 2011 um 19 Uhr, Ausstellungseröffnung,
Einführung: Prof. Dr. Volker Fischer, Museum für angewandte Kunst, Frankfurt/M.


Kengo Kuma (geboren 1954 in Kanagawa Präfektur), schloss sein Architekturstudium an der Graduate School of Engineering der Universität Tokio ab und besuchte anschliessend die Columbia Universität in New York für weitere Studien.
Er gründete 1990 sein eigenes Büro „Kengo Kuma & Associates“ nach einer Partnerschaft im „Spatial Design Studio“.
Seine revolutionäre Herangehensweise brachte ihm zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den 1. Platz des AIA DuPont Benedictus Preises für das Gebäude „Water/ Glass“ 1997 in den Vereinigten Staaten, den Internationalen Steinarchitektur Preis für das Gebäude „Stone Museum“, 2001 in Italien, und den „Spirit of Nature Wood Architecture Award: in Finnland im Jahr 2002.
Zudem wurde er mit dem DETAIL Sonderpreis 2007 für das Gebäude „Chokkura Plaza“ ausgezeichnet.

Kengo Kuma (1954, Kanagawa) graduated from Graduate School of Engineering, University of Tokyo, and finished his specialization at Columbia University, New York. He is the founder of “Kengo Kuma & Associates” studio in 1990 after his partnership in the “Spatial Design Studio”. His revolutionary approach to monumental architecture had brought him numerous referent awards among which are the first place, AIA DuPONT Benedictus Award for “Water/ Glass” , USA, 1997; International Stone Architecture Award for “Stone Museum”, Italy, 2001 and the first prize at Spirit of Nature Wood Architecture Award, Finland, 2002. Additionally, he won the DETAIL Special Prize for “Chokkura Plaza” in 2007.
http://www.kkaa.co.jp

FacebookYoutube
Top