30 March 2007 to 02 June 2007

Neue Museen in Bayern seit 2000

Modelle, Photographien, Grundrisse

"Bayern von den Museen geküßt"
17 Museums- und Ausstellungsneubauten

Eröffnung Samstag 31.3.2007 um 19.00 Uhr

Werkvortrag, 26.04.2007, 19.30 Uhr
Dipl. Ing. MSAAD Architekt BDA DWB Florian Fischer, München zum Thema "Sammeln",
u.a. über das Museum Lechner in Ingolstadt und das Kelten Römer Museum in Manching

Werkvortrag
Johannes Berschneider, Architekt BDA, Pilsach/Neumarkt i.d.OPf. - Museum Fischer.
Termin wird noch bekannt gegeben

Der Museumsboom der letzten Jahrzehnte ist entscheidend durch die Architektur geprägt, deren Signalfunktion die neuen Bauten zu Publikumsmagneten werden lässt. Das Guggenheim Museum in Bilbao von Frank O. Gehry, das zur Revitalisierung einer ganzen Region beigetragen hat, ist zum Markenzeichen für diese Entwicklung geworden. In Bayerns direkter Nachbarschaft ist das Kunsthaus in Bregenz von Peter Zumthor ein wichtiger Kultur- und Identifikationsfaktor für das Bundesland Vorarlberg. Auch in Bayern wird gebaut, umgebaut, angebaut. Große staatliche und städtische Museen, private Stiftungen, monografische Sammlungen sowie Museen zu speziellen Themen beleben die Kulturlandschaft der Städte und Regionen. Solitäre wie die Pinakothek der Moderne in München, sowie behutsam in kleinere Orte gefügte Häuser wie das Museum Lothar Fischer in Neumarkt in der Oberpfalz bringen Architektur ins Gespräch. Weiträumig fassbare Veränderungen wie die Umstrukturierung des Pinakotheken-Areals in München mit dem Zuzug vieler Galerien, aber auch leisere Vorgänge wie die belebende Aufwertung eines bis dahin wenig beachteten Viertels in Neumarkts Innenstadt sind zu beobachten. Themenbezogene Museen, etwa das Hopfenmuseum in Wolnzach oder das Granitzentrum in Hauzenberg haben mit ihrem neuen Ausstellungshaus das Identitätsstreben einer Region auf den Punkt gebracht. Der Wunsch nach spezifischen, unverwechselbaren Orten und Raum-Erlebnissen ist den vielen markanten Museumsgebäuden abzulesen.

Die Ausstellung präsentiert 17 ausgewählte Museums- und Ausstellungsneubauten, die seit 2000 in Städten und der Region in Bayern entstanden sind. Anhand von Modellen, Fotografien und Plänen werden gestalterische und programmatische Aspekte der innovativen Entwicklungen in der aktuellen Museumsarchitektur anschaulich gezeigt.

Sammlung Buchheim. Museum der Phantasie, Bernried
von Behnisch Architekten, Stuttgart
Erweiterung des Heimatmuseums, Starnberg
von Guggenbichler + Netzer, München
Granitzentrum, Hauzenberg
von Brückner & Brückner, Tirschenreuth
Lechner Museum, Ingolstadt
von Erhard und Florian Fischer, München
Museum für Konkrete Kunst und Design, Ingolstadt
von Morpho-Logic, München
Haus zur Wildnis, Ludwigsthal
von Löhle Neubauer Architekten, Augsburg
Kelten Römer Museum, Manching
von Florian Fischer, München
Künstlerhaus Marktoberdorf
von Bearth & Deplazes Architekten, Chur, Zürich/CH
Pinakothek der Moderne, München
von Stephan Braunfels, Berlin/München
Museum FREIE KLASSE München, Anbau an die Pinakothek der Moderne,
von ArGe Hiller/Groh/Homann/Koch/Weber
Sammlung Brandhorst, München
von Sauerbruch Hutton, Berlin
Jüdisches Museum, München
von Wandel Hoefer Lorch, Saarbrücken
Museum Lothar Fischer, Neumarkt
von Berschneider + Berschneider, Neumarkt i. d. OPf.
Neues Museum, Nürnberg
von Volker Staab, Berlin
Museum Georg Schäfer, Schweinfurt
von Volker Staab, Berlin
Museum Schloß Gutenburg, Waldkraiburg
von Hermann Hiller, München
Deutsches Hopfenmuseum, Wolnzach
von Krug & Partner Architekten, München
Kulturspeicher, Würzburg
von Brückner & Brückner, Tirschenreuth

Ausstellungskonzept: Künstlerhaus Marktoberdorf, Birgit Höppl
www.kuenstlerhaus-marktoberdorf.de

Ergänzungen: Wilhelm Koch

Mit freundlicher Unterstützung!
Godelmann Pflastersysteme, Högling
Graphisoft - Nürnberg, München

FacebookYoutube
Top