28 January 2012 to 19 February 2012

"Aktuelle Architektur der Oberpfalz III" wurde ins Stadtmuseum verlegt!

Bitte beachten, die Ausstellung findet im Stadtmuseum Amberg, Zeughausstraße 18, statt.

Ausstellungseröffnung: Sonntag 29.Januar 2012. 11.00 Uhr,
Besucher sind herzlich willkommen.
Begrüßung: Wilhelm Koch
Einführung: Wolfgang Jean Stock, München
Ausstellungsdauer: 29.01. - 19.02.2012

Beispiele aktueller Baukultur in der Oberpfalz von Architekten und Architekturbüros aus der Region.

Nach den ersten beiden Bänden "Aktuelle Architektur der Oberpfalz" im Jahr 2000 und 2002  erschien am 16.12.2011 nun Band III. Die von einer fünfköpfigen Jury ausgewählten Gebäude werden nach dem Erscheinen des Buches in einer Wanderausstellung vorgestellt (geplante Ausstellungsorte sind: Regensburg, Nürnberg, München, Selb, Neumarkt, Weiden, Marktredwitz, Sulzbach-Rosenberg, ...). 

Wie lernt man die Architektur einer Region am besten kennen? Ganz klar: Indem man mit überzeugten Oberpfälzern – in diesem Fall den Herausgebern dieses Buches Wilhelm Koch, Manfred Wilhelm und Gerhard Schmidt – auf Erkundungsreise geht und dabei Land und Leute, Gebräuche und Eigenheiten und quasi nebenbei auch das Gebaute kennenlernt. Deren Initiativen zur Förderung der Baukultur in der Oberpfalz sind vielfältig und von typischer Oberpfälzer Hartnäckigkeit geprägt: Bereits 2000 stellten sie die erste Ausgabe von „Aktuelle Architektur in der Oberpfalz“ mit dem inzwischen legendären Satz: „Vorher
war nichts, jetzt ist ein bissl was“ der Öffentlichkeit vor. Aus dem „Bissl“ wurden zahlreiche, weit über die regionalen Grenzen anerkannte Bauten wie das Centrum Bavaria Bohemia (Brückner und Brückner Architekten, Tirschenreuth) oder das Innovationszentrum Greißelbach (Bögl und Gierer Architekten, München) – um nur einige der herausragenden Bauten, die natürlich auch in diesem Band vorgestellt werden, zu nennen. Gehen Sie also auf Erkundungsreise – vielfältige Entdeckungen und Erkenntnisse sind Ihnen sicher! Und darüber vielleicht auch noch die eine oder andere inspirierende Begegnung mit den engagierten Planern, glücklichen Nutzern oder zufriedenen Bauherren. 
Nicolette Baumeister, München

FacebookYoutube
Top